24. November 2013

Haarseife von Savion


Schönen Sonntag Abend ihr Lieben :)

Das hier wird wiedermal ein Post über meine Sucht nach Naturkosmetik. 
Wie ihr wisst tausche ich derzeit alle Produkte, die ich verwende, durch Naturkosmetik aus. Nun war das Haarshampoo an der Reihe und ich stand erstmal vor einem Rätsel. Gibt es Bio-Shampoo? Natur-Shampoo? Soll ich mein Shampoo gleich selbst herstellen?! Gottseidank fiel mir der Rat einer guten Freundin ein; sie erzählte mir vor einiger Zeit, dass ihr Haar weit gesünder geworden sei, seit sie Haarseife von Lush verwendet.
Bei meinem Besuch in München bekam ich im Lush die Gelegenheit, mir gleich mal eine Haarseife zu besorgen; ich nahm die Karma Komba mit (sehen könnt ihr sie hier im Haul). Zu dieser Seife werde ich in ein paar Tagen / Wochen noch ein Extra-Review verfassen. 

Mir wurden zur gleichen Zeit 2 Haarwaschseifen von Savion zur Verfügung gestellt; diese beiden teste ich nun schon seit längerem und möchte euch meine Meinung mitteilen. 


Ich bekam die Henna- sowie die Hairpower Brennessel-Seife zum Testen.


Hairpower Haarwaschseife mit Brennessel

Hier zum Nachlesen. Laut Savion ist die Seife bei normalem bis trockenem Haar empfehlenswert - passend für mich, da meine Haare in den Spitzen sehr trocken sind. 
Der Geruch der Seife ist dezent, vom beworbenen Zitronenöl rieche ich allerdings nicht viel. Die Seife duftet meiner Meinung nach nach genau dem, was sie ist - nach Seife. Der Geruch hält sich nicht lang in den Haaren. 
Zum Trocknen bleibt die Seife allerdings im Bad, da ich den Geruch in meinem Zimmer zu stark finde.

Die Seife schäumt unter der Dusche sehr stark (nicht so stark wie die Karma Komba, aber dazu ein andermal). Das Haar fühlt sich nach der Wäsche strohig an, allerdings ist dieses Gefühl nach dem Trocken (ich föhne meine Haare nicht) wieder verschwunden und das Haar fühlt sich weich und gut an. 


Haarwaschseife mit Henna

Hier zum Nachlesen. Geeignet ist die Seife für alle Haartypen. Der Geruch der Seife ist ähnlich wie der der Hairpower, einfach "seifig" und irgendwie trocken. Dieser Geruch hält sich bei mir länger im Haar. Unter der Dusche ist sie ein kleines Schaumwunder, was ich toll finde; man streicht ein paar Mal übers Haar und schon schäumt das ganze stärker als jedes Flüssigshampoo. 

Das Haar fühlt sich nach der Wäsche weniger trocken an als bei der Hairpower, nach dem Trocknen ist das Gefühl sehr sauber. Welche Seife ich nun lieber mag kann ich aber nicht sagen, da ich bei der Pflegewirkung ehrlichgesagt keinen Unterschied feststellen konnte.

"Seifen von Savion sind handgerührt und handgeschnitten. So kann es zu Unregelmässigkeiten an der Oberfläche kommen, was den Charme dieser Seifen durchaus verstärkt und jede Seife zu einem Unikat macht."


Zum Schluss noch ein Tipp von mir:

Auf keinen Fall mit der Seife im Haar kreisende Bewegungen machen! Streicht lieber in eine Richtung über das Haar; ansonsten könnte das nachfolgende Kämmen sehr zeitaufwendig und schmerzhaft werden...

Wie steht's mit euch? Kanntet ihr Haarseife?
Würdet ihr welche testen?



Hast du Lust auf ein Weihnachtsgeschenk?
Wenn ja - HIER geht's zu meinem Giveaway.
Worauf wartest du noch? :D

♥, Chloé


7 Meinungen:

  1. Haarseife kenne ich überhaupt nicht. Würde ich mir aber wahrscheinlich auch nicht kaufen, da es bei mir unter der Dusche fix gehen soll. Habe da nicht wirklich Lust noch, nur wegen der Haare länger drunter zu stehen, wenn ich sie erst "einstreichen" muss. Deswegen hatte ich sie mir ja auch abgeschnitten :D Lange Haare brauchen mehr Pflege :D

    AntwortenLöschen
  2. Haarseife hab ich noch nie ausprobiert hört sich aber echt interessant an :)

    AntwortenLöschen
  3. ich kannte sowas noch gar nicht, aber es wäre definitiv etwas für mich, da ich im moment nach einem neuen shampoo suche und für naturkosmetik bin ich immer zu haben. wo kann man die savion seifen kaufen ?

    AntwortenLöschen
  4. Haarseifen sind toll! Ich wasche seit einem halben Jahr nur mit Haarseifen und meine Haare sind richtig schön gepflegt! Die von Savion habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich kann dir die Seifen von Chagrin Valley empfehlen. Die sind echt toll! :-)

    Und du, Lush hat eigentlich gar keine "echten" Haarseifen. Das sind nur Shampoobars, also Solidshampoos. Pflegen also nicht so schön wie richtige Haarseifen und können bei empfindlicher Kopfhaut diese ganz schön reizen. Mein Probestück was ich mal hatte habe einmal und dann nie wieder benutzt.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  5. oh was für ein toller Blog! richtig interessante Teste und Posts! weiter so *.*
    wenn du mal Lust hast, schau bei mir vorbei und wir könnten dem anderen folgen, was meinst du? :) ich würd mich über deinen Kommi sehr freuen :)
    http://coldinvitation.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich sehr interessant an, könntest du dein Feedback dazu abgeben wie sich deine Haare nach längerer Anwendung entwickeln? Wäre echt klasse :)

    Liebe Grüße :)

    http://beautytasi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde mich auch über Feedback freuen, da ich selbst es jetzt in Erwägung ziehe und wenn Du dies jetzt schon über einen längeren Zeitraum ausprobiert hast, ist es jetzt einmal reif für ein weiteres Feedback :-)

    Gruß
    Aveda

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch eure Meinung!
Ich versuche auf jeden Kommentar zu antworten, Fragen beantworte ich unter euren Kommentar.
Beleidigungen, Spam sowie Anfragen für Blogvorstellungen, Gewinnspiele, gegenseitiges Verfolgen ohne Bezug zum Post etc. werde ich nicht freischalten.
Per Mail bin ich jederzeit erreichbar! (chloe.blog@gmx.at)